Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 
 
1. Unsere Nachweis- oder Vermittlungstätigkeit erfolgt aufgrund der uns vom Auftraggeber, Verkäufer oder anderen Auskunftsbefugten erteilten Auskünfte, so dass für die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Auskünfte sowie aller Informationen im Exposé keine Gewähr oder Haftung übernommen wird. Ebenso übernehmen wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit aller Bauzeichnungen, Baupläne, Lagepläne, Flächenberechnungen, Auskünfte von Ämtern und Behörden, keine Gewähr oder Haftung. Maße sind grundsätzlich am Bauwerk und nicht aus vorliegenden Plänen zu entnehmen. Die Prüfung der Angaben obliegt dem Angebotsempfänger. Baubehördliche Genehmigungen und die Einhaltung etwaiger Bebauungspläne werden von uns nicht überprüft und wir übernehmen in diesem Zusammenhang keine Haftung. Die Prüfung der Angaben obliegt dem Angebotsempfänger. Darüber hinaus kann auch für die Qualität der Immobilie keine Haftung übernommen werden. Unsere Angebote erfolgen freibleibend und unverbindlich. Irrtum und Zwischenverkauf sind ausdrücklich vorbehalten. Wir behalten uns ausdrücklich vor, Angebotsdetails oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen oder zu löschen. Die Reservierung eines Objekts ist unverbindlich. Aus einer Reservierung kann kein Rechtsanspruch abgeleitet werden. Die Entscheidung, an wen eine Immobilie verkauft wird, trägt ausschließlich der Verkäufer.

2. Der Maklervertrag mit uns kommt entweder durch schriftliche Vereinbarung oder auch durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit in Kenntnis und auf der Basis des Ihnen vorliegenden Objekt-Exposés und seiner Bedingungen oder von uns erteilter Auskünfte zustande.

3. Unsere Mitteilungen und Unterlagen sind vertrauliche Informationen und daher nur für den Empfänger persönlich bestimmt. Die Weitergabe an Dritte ohne unsere Zustimmung ist nicht gestattet.

4. Ist dem Empfänger das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt, hat er uns dies unverzüglich, spätestens innerhalb von 7 Tagen, unter Beifügung eines Nachweises mitzuteilen.

5. Wir sind uneingeschränkt berechtigt, auch für den anderen Vertragsteil provisionspflichtig tätig zu werden.

6. Die Provision in der angegebenen Höhe ist zu zahlen, wenn ein notarieller Kaufvertrag für die angebotene Immobilie auf Grund Vermittlungs- und/oder Nachweistätigkeit geschlossen wurde. Sie ist mit Abschluss des Kaufvertrages verdient und fällig und ohne jeden Abzug innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung vom Käufer bzw. Auftraggeber zu zahlen. Sofern der jeweiligen Offerte nichts anderes zu entnehmen ist, gilt folgender Provisionssatz:
• bei Abschluss eines notariellen Kaufvertrages: 3,57% des Kaufpreises inklusive 19,00% Mehrwertsteuer

8. Es ist allein Sache der Vertragsparteien, steuerliche Folgen eines Vertrages zu prüfen. Die Dr. Ehses & Berens GmbH übernimmt in diesem Zusammenhang keine Gewähr und führt keine steuerliche Beratung durch.